Adg_logo

Informationsabend der FWG Kranzberg: Mehrgenerationenhaus – was bedeutet das?

Am Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Die Mehrgenerationenhäuser fördern den Dialog, stärken echte Bürgerbeteiligung und damit den Zusammenhalt der Menschen vor Ort. Damit werden sie zum wichtigen Partner der Kommunen.
Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der Generationen übergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt. Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 540 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus des Bundesfamilienministeriums teil.
Das Bekenntnis der Gemeinde Kranzberg zum Mehrgenerationenhaus sowie dessen Einbindung in die Planung zur Bewältigung des demografischen Wandels bzw. zur Sozialraumentwicklung ist ein wichtiger Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in unserer Gemeinde.

Zu diesem Thema veranstaltet die Freie Wählergemeinschaft Kranzberg am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 um 19.00 Uhr beim Metzgerwirt in Kranzberg einen Informationsabend.

Als Referenten konnten wir Herrn Diplompädagogen Achim Friedrich gewinnen. Er ist seit vielen Jahren im Mehrgenerationenhaus Königsbrunn bei Augsburg in leitender Funktion tätig.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, wir freuen uns auf einen informativen, interessanten Abend. 

Kranzberg

Jetzt wieder neu!

Die Oktober-Ausgaben 2019
werden ab dem
26. September 2019 verteilt.

Adg_10_2019_titel Gbh_10_2019_titel Kranzberg_10_2019_titel


Anzeigen:
Thumb_medium_druckservice_kammerberg